K.haos-Prinz
News:
Neues Gedicht Fallen und neues bei Vampire Story, Passwort auf anfrage!!!
Ich bin der K.haos-Prinz, bin 21 Jahre und komme aus Köln. Ich mach eine Ausbildung zum MaTSe und programmiere auch gern in meiner Freizeit. Aber mehr über mich erfahrt ihr bei K.haos-Prinz.



Love

Die 3. :

Die drei berühmtesten Worte der Welt hört man gern,
doch sie jemandem zu sagen fällt einen schwer,
sie werden oft missbraucht, zu oft,
doch wenn sie jemand ernst meint ist es das schönste der Welt,
Ich würde sie dir gern auch sagen,
doch nur ein ich liebe dich reicht mir nicht,
denn ich fühle viel viel mehr für dich,
trotzdem sag ich nur ich liebe dich,
denn die richtigen Worte find ich leider nicht!


Lieben:

Verliebt zu sein ist leicht
Zu lieben ist sehr schwer
Doch ich liebe dich so sehr
Trotzdem ist es nicht für mich schwer
Denn meine liebe zu dir
Ist die größte liebe die es gibt
Deshalb schreibe ich das nur für dich


Dich zu Liebe:

Die Ehre dich zu lieben
Ist die größte die es gibt
Doch die Angst dich zu verlieren
Die sich ergibt
Wird bekämpft und zerstört
Bis man nichts mehr hört
Das wird von mir getan
mit meinen Plan
du verstehst es nicht
doch dafür lieb ich dich



Pain

Hass:

Hass,
das Eis nicht schmiltzt.
Die Vergangenheit,
das Blut so still.
Mein Körper sich sehnt,
nach dem schnitt,
der alles stillt.
Doch einer nicht reicht,
für das ganze Eis.



Schmerz:

Schmerz,
Blut,
ja nur das Blut tut mir gut.
Die Vergangenheit,
Das Blut was (davon) übrig bleibt,
tut als einzigstes so gut,
Doch die Angst, dass sie mich verlässt.
Die mich verletzt, macht mich irr.
Wenn's passiert, das Blut nicht reicht,
die Pulsarder für immer reisst.
Das Ende naht.
Ist es blad da???



Ohne dich:

Ohne dich
wenn ich einsam bin
hat mein Leben keinen sinn

wenn der regen fällt
und die kälte um mich dringt
such ich dich

weil die Einsamkeit
sonst das einzigste ist
was für dich übrig bleibt

wenn dies für dich übrig bleibt,
dann seh ich dich
flehend, an mein Grabe stehn

schreinend, verzweifelt
warum nur konnte das geschen?



Wunderbares Blut:

Oh du wunderbares Blut,
welches mir tut so gut,
ich sehne dich herbei,
komm herbei und fließ,
so das ich dich es genieß,

Bald ist es so weit,
die klinge ist bereit,
ein Schnitt, aus dem werden mehr,
das Blut bildet ein reines Meer.

Die Trauer verschwindet,
Der Körper wäscht sich rein,
denn du das Blut,
welches mir tut so gut,
bist auf ewig mein.

Fallen:

Geschmückt mit Narben
Für all meine Quallen
Ich zerbrach und schwand dahin

Tattoos auf dem Körper
Für all meine Lebensphasen
Ich zerbrach und schwand dahin

Schweiß gebadet aufgewacht
die Alpträume lassen nicht los
Ich zerbrach und schwand dahin

Ich denke zurück
Meine Person eine Tragödie
Ich zerbrach und schwand dahin

Nahm die Drogen
Mein rettendes Ufer
Doch ich fiel und kam nie zurück!

Gefallen

Einsame Leere tief im Herzen,
die Seele wurde geraubt.
Eiskalt in mir,
alles gefriert zu Eis.
Vom Hochhaus fallend,
das Gefühl von Freiheit.
Der Boden kommt nähr,
ich lade
und zerfalle zu Staub!









Gratis bloggen bei
myblog.de